B I O G R A P H I E   

Mauricio Garza Salazar wurde in Monterrey, Mexiko geboren und begann als Kind seine pianistische Ausbildung, die an der Hochschule für Tanz und Musik in seiner Heimatstadt fortgeführt wurde. Danach zog er nach Wien, wo er Konzertfach und Klavierpädagogik am Wiener Konservatorium und der Universität für Musik und darstellende Kunst studierte. Er schloss das Studium im Jahr 2004 mit Auszeichnung ab.

Seine anschließende langjährige Karriere führte ihn über die Jahre sowohl als Konzertpianist als auch als Kammermusiker zu Auftritten in Festivals und Konzertveranstaltungen in Mexiko, Österreich, Deutschland, Australien, China, Südkorea, Hong Kong, Taiwan, Kanada und Spanien. Wichtige Veranstaltungsorte seines Werdegangs sind der Horowitz  Saal bei Steinway & Sons in Hamburg sowie das Museum des Nationalpalastes in Taipei und das berühmte Shanghai Musikkonservatorium.

Parallel zu einer Aktivität als Solopianist betätigt er sich regelmäßig als Kammermusiker mit der Bratschistin Dagmara Szydlo und der Klarinettistin Cecilia Serra, mit denen er das „Trio Schönbrunn” gegründet hat. Er arbeitete zudem mit dem philharmonischen Orchester aus Acapulco, Mexiko und der „Camerata San Juan Siglo XXI“ zusammen und gemeinsam präsentierten sie Konzerte von Mozart, Chopin und Rachmaninow. Darüber hinaus war er als Juror beim 51. „Jugend musiziert“-Wettbewerb tätig   

 

Sein letztes Klavierprogramm mit dem Titel „New Horizons“ stellte er 2016 dem Publikum in Deutschland, Spanien und Mexiko vor. In diesem Jahr fanden auch weitere Auftritte mit seinem Trio sowie mit mehreren Orchestern statt. Das Jahr 2017 schloss er im Dezember mit Teilnahmen an den Klavierfestivals „Sala Beethoven“ und „Isauro Martínez“ im Norden Mexikos ab. Im Laufe des Jahres 2018 spielte Garza-Salazar ein Programm für zwei Klaviere zusammen mit dem Pianisten Stefan Lindemann in unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Niedersachsen. 

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 trat er in verschiedenen Veranstaltungsorten in den Städten Bremen (Kulturambulanz-Zyklus), Hamburg (Alte Druckerei Ottensen), Madrid (Harmonic Progression School) und Palencia (Abarca Music Festival) auf. In der zweiten Hälfte spielt er in renommierten Hallen wie dem Sendesaal in Bremen und dem Simón Bolivar theater in Mexiko-Stadt.

 

Garza Salazar ist in Bremen, Deutschland, ansässig, wo er als Klavierlehrer seine Kenntnisse an junge Pianisten weitergibt. 

 

© 2018-2019  Mauricio Garza Salazar, copyrighted

  • w-facebook
  • w-youtube